banner
06. Mai  bis 30. August 2019

Kunst am AHP  

Ulrike Strauß  

 Ulrike Amt V

Einmal mehr präsentiert eine Künstlerin aus dem Kulturverein   Puchheim in der Außenstelle des Rathauses ihre Werke.

„Ich lebe für meine Kunst. Wenn ich etwas gestalte gehe ich tief in mich und bringe meine Emotionen mit ein. Damit ist ein Teil von mir in meinen Werken.“

Diese Aussage von Ulrike Strauß wird bereits sichtbar in ihren Bildern als sie mit der Malerei in Aquarell, Tusche und Ölkreide beginnt. Danach entdeckte sie ihre Leidenschaft für Ölfarben und empfindet höchste emotionale Bindung zu ihren Arbeiten, wenn sie die Farbe mit den Fingern oder der Spachtel aufträgt. Zur Gestaltung von Skulpturen bearbeitet sie, seit ihrer Kindheit von Steinen fasziniert, Muschelkalk, Marmor, Sandstein und Kalkstein.

Abgerundet wird ihr Schaffen durch arbeiten mit Ton und Holz, welches sie mit der Kettensäge bearbeitet.

Ulrike Strauß ist Mitglied in diversen Künstlervereinigungen und hat an zahlreichen Ausstellungen im In – und Ausland teilgenommen..

Ausstellungsdauer: 06. Mai bis 30. August 2019

Amt für Soziales, Alois-Harbeck-Platz 2, 82178 Puchheim

Geöffnet während der üblichen Parteiverkehrszeiten, Mo., Di., Do., Fr. 7:30 bis 12:00 Uhr, Di. 14:00 bis 16:00 Uhr und Do.  15:00 bis 18:30 Uhr

   
   

 

Donnerstag, 27. Juni bis

Freitag, 12. Juli 2019

Ausstellung in der Sparkasse FFB

"40 - ein Jubiläum mit Format - unterwegs"

01 Monika Luhmer  

Die Künstler/innen des Kulturverein Puchheim e.V. begeben sich auf Reisen. Sie präsentieren in einer erweiterten Form ihre zum Anlass des 40 jährigen Jubiläums des Vereins angefertigten Werke im Kundenzentrum der Sparkasse Fürstenfeldbruck.

Gezeigt wurden einige dieser Exponate bereits im März in einer Ausstellung im PUC, als Auftakt des Festjahres. Das Format "40" bezieht sich hauptsächlich auf das äußere Erscheinungsbild.

Inhaltlich wurde z.T. auf Themen vergangener Ausstellung zurückgegriffen. Augenfällig ist die große Gemeinschaftsarbeit mit Wachs - Collagen .

Aus Anlass des Jubiläums erfolgt am 13.Juli der große Festakt des Kulturvereins "Mit Pauke und Trompeten" im Kulturcentrum PUC in Puchheim.

 02 Kunstjpg  

Ausstellungsort: Kundenzentrum Sparkasse FFB

Hauptstraße 8, 82256 Fürstenfeldbruck

Ausstellungseröffnung Do. 27. Juni 2019 um 19 Uhr

Ausstellungsdauer 28. Juni bis 12. Juli 2019

Besichtigung zu Öffnungszeiten der Sparkasse

Eintritt frei

 19KVAusstellungSparkFFbweb2  19KVAusstellungSparkFFbweb4
 19KVAusstellungSparkFFbweb9  19KVAusstellungSparkFFbweb10
19KVAusstellungSparkFFbweb16 19KVAusstellungSparkFFbweb30
Mittwoch, 13.März - Sonntag, 24. März 2019

Ausstellung

40 - Vierzig

03 13 Ausstellung 40

 

Im Sommer 1979 wurde der Kulturverein Puchheim e.V. gegründet. Die Erfolgsgeschichte des ältesten Kulturvereins im Landkreis Fürstenfeldbruck begann seinerzeit als Plattform für Kunstausstellungen. Die Bildenden Künster*innen dominierten das Programm mit regelmäßigen Ausstellungen, aber schon bald wurden Jazz- und Kammerkonzerte organisiert, Lesungen und Theateraufführungen veranstaltet, die Puchheimer Taschenoper ins Leben gerufen.
Viele dieser Veranstaltungen werden mittlerweile gemeinsam mit dem Kulturamt der Stadt Puchheim durchgeführt. Um die Tradition fortzusetzen, zeigen die Bildenden Künstler*innen des Kulturvereins zum Auftakt des 40jährigen Jubiläums in 2019 40 Kunstwerke - Zeichnungen, Malerei und Skulpturen - in der Ausstellung 40. Inhaltlich als auch im Format ist demzufolge 40 angesagt.

 w19FlyerVS 40x40

Eintritt frei!

Vernissage am 13.03. um 19 Uhr
Ausstellungsdauer:  13.03. - 24.03. 2019 geöffnet zu den Öffnungszeiten des Kulturamtes und Sa./So. von 14-17 Uhr.

Ort: PUC - Galerie
 w19KVLorbeer w19KV40x40 2w19KV40x40

 w19KV40x40 1

w19KV40x40 3

 

Samstag, 19.01.  bis Freitag, 28.06.19

Ausstellung

Irmfried Nester

"Farbe - Form - Bewegung"

01 19 Farbe Form Bewegung Farbe-Form-Bewegung ist das künstlerische Anliegen in der Malerei von Irmfried Nester. Die Künstlerin arbeitet dabei mit großem Pinsel, Spachtel oder schüttet Farben. Dick oder dünn aufgetragen entsteht so das Bild. Die thematische Auseinandersetzung mit Figur und Landschaft haben Irmfried Nester aber auch zu den Materialien Draht, Papier und Wachs geführt. In dieser Ausstellung werden überwiegend Arbeiten in Acryl auf Leinwand gezeigt.
Irmfried Nester ist seit langer Zeit aktives Mitglied des Kulturvereins Puchheim e.V. Die Ausbildung der Künstlerin fand  in Kursen und Seminaren bei Meisterschülern  in Malerei, Drucktechnik, Skulptur und Objektkunst und über 2 Jahre in der Malschule Zeiler in München statt. Die Arbeiten wurden in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen gezeigt.


Bürgertreff, E 7
Vernissage: 19.01., 17 Uhr
Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 12 - 13 Uhr
Ausstellungsdauer vom 19.01. - 28.06.2019
Eintritt frei !!
   
   
Mittwoch, 07. - Sonntag, 18. 11.18

 Ausstellung

Nebel

 11 07 Ausstellung Nebel  

Nebel nimmt in vielfältiger Form, Konsistenz oder Farbe Platz in unserem Leben und unserer Umwelt ein. Er behauptet sich in seinem zum Teil unerwarteten, geheimnisvollen Auftritt und kann Einfluss auf unser Wohlbefinden ausüben. Nebel lässt Dinge verschwinden, schafft eine diffuse Atmosphäre. Venedig im Nebel lässt Schönheit erahnen, regt die Phantasie an. Nebelwälder, Friedhöfe, leere enge Gassen wirken unheimlich und gespenstisch auf uns, dieses wird in so manchem Film szenisch wirkungsvoll eingesetzt. Auf der Bühne werden mit künstlichem Nebel besondere Effekte erzielt. Die Künstler/innen des Kulturvereins haben sich mit den ihnen eigenen Mitteln mit diesem Thema auseinandergesetzt und ein vielfältiges Nebelerlebnis geschaffen.

Eintritt frei!

Vernissage am 07.11.2018 um 19 Uhr
Ausstellungsdauer:  07.11. - 18.11.2018 geöffnet zu den Öffnungszeiten des Kulturamtes und Sa./So. von 14-17 Uhr.

Ort: PUC - Galerie
   
   
   
 Samstag, 07.07.- Freitag, 28.12.18

Ausstellung

"Transparenz und Leichtigkeit"

 07 07 Bild 2 Transparenz und Leichtigkeit

 Aquarellmalerei war lange die bevorzugte Technik von Ruth Paugger.
Sie begann damit 1985 auf ihrer ersten Malreise mit der Künstlerin Eva Maria Kränzlein in der Toscana. Darauf folgten einige Workshops am Staffelsee. Ihre Begeisterung für die Transparenz und optische Leichtigkeit der Aquarelle führte zu weiteren Malreisen mit der Künstlerin Christa Schmid u.a. in den Bayerischen Wald, die Steiermark und nach Italien, wobei sie ihre Technik stetig verbesserte. Seit 2009 besuchte sie verschiedene Workshops um sich ebenso mit der Acrylmalerei zu befassen. Diese setzt sie mit unterschiedlichen Techniken wie spachteln, spritzen und gießen um. Ihre Bilder wurden bereits auf verschiedenen Ausstellungen gezeigt. Ruth Pauggers Liebe zur Malerei mit ihren vielfältigen Möglichkeiten  kommt in dieser Ausstellung überzeugend zum Ausdruck.
Seit 2001 ist sie aktives Mitglied im Kulturverein Puchheim e.V.

Ausstellungsort: Bürgertreff, E 7


Vernissage: 07.07., 15 Uhr
Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 12 - 13 Uhr

zusätzlich Sonntag, 08.07., 14 - 17 Uhr Anwesenheit der Künstlerin

Eintritt frei !

   
Mittwoch, 09.05. bis Sonntag, 20.05.2018

 Ausstellung

"Weder noch sowohl als auch"

 05 09 Ausstellung KV Bild 1  "Ich habe mich in meinem Kunstwillen mein Leben lang gefördert gefühlt." Angelika Brach, nahezu von Anbeginn Mitglied des Kulturvereins, konzipierte anlässlich ihres siebzigsten Geburtstags eine Ausstellung, teilweise retrospektiv, teilweise mit neuen Arbeiten. Als Partnerinnen wählte sie sich zwei Künstlerinnen, die ihre Malerei mit fotografischen und bildhauerischen  Arbeiten ergänzen und bereichern. 
 
Angelika Brach, Malerei, wählte für dieses Projekt hauptsächlich das Thema Landschaft, konkrete Örtlichkeit zwar, aber kein spannungsloser Naturalismus. Stets eigene Erlebnisse und Landschaftserfahrungen, umgesetzt in eine persönliche Bildsprache.
 05 09 Ausstellung KV Bild 2  Ute Richter, Bildhauerei, arbeitet skulptural mit Holz, Ton und Papier. In ihren Skulpturen ist häufig der Mensch abgebildet, der in Haltung und Geste die Berührung des Betrachters sucht. Ihr Anliegen ist es, dem Leben auf der Spur zu sein und die Realität in der Erotik, der Poesie und Mystik darzustellen.
 05 09 Ausstellung KV Bild 3

 Anna Kirsch, Fotokunst. In ihren Arbeiten geht es um den Menschen in Systemen wie Familie, Gesellschaft und Umwelt. Ihre Projekte bestehen aus eigenen Fotos  und historischem Material, das in Bezug auf die Gegenwart bearbeitet wird.                                                        2016 1.Kunstpreis des Kunstvereins Gauting,   
2017 Preisträgerin der 39. Intern. Kunstausstellung in Hollfeld.

   Vernissage am 09.05.2018 um 19 Uhr
Ausstellungsdauer:  10.05. - 20.05.2018 geöffnet zu den Öffnungszeiten des Kulturamtes und Sa./So. von 14-17 Uhr.
Eintritt frei!
   
 Donnerstag, 25.01. - Freitag, 29.06.18

Ausstellung

"Konkret - Abstrakt"

 01 25.Ausstellung Konkret Abstrakt

"Konkret - Abstrakt, Abstrakt - Konkret". Unter diesem Titel stellen Monika und Udo Luhmer Bilder aus ihrem Schaffen der letzten Jahre aus. Beide sind aktiv im Kreis der Bildenden Künstler des Kulturvereins Puchheim e.V.. Sie nehmen regelmäßig an dessen thematischen Gemeinschaftsausstellungen teil. Darüber hinaus zeigten sie ihre Werke in Einzelausstellungen in Puchheim, Gröbenzell und Starnberg.

Monika und Udo Luhmer malen überwiegend mit acrylgebundenen Pigmenten auf Naturbasis.
 

   Ort: Bürgertreff Raum E7
 

 Vernissage: 25.01.18, 19 Uhr

Öffnungszeiten:

Mo - Fr, 12 - 13 Uhr

Zusätzlich in Anwesenheit der Künstler 27./28.01. 14 - 18 Uhr

Eintritt frei !

   

17Ausstellung Wege

11 17MaiKVAusstgSparkasse1319 17MaiKVAusstgSparkasse2104 17MaiKVAusstgSparkasse432 17MaiKVAusstgSparkasse36  
14 17MaiKVAusstgSparkasse1610 17MaiKVAusstgSparkasse1212 17MaiKVAusstgSparkasse1416 17MaiKVAusstgSparkasse18  
 17 17MaiKVAusstgSparkasse1925 17MaiKVAusstgSparkasse2831 17MaiKVAusstgSparkasse35  
   
   
   
   

Dienstag, 23. Mai  bis

Sonntag, 31. Dezember 2017

Ausstellung E.7.0

Kurt Wieser

 Kurt Wieser

Im halbjährigen Wechsel veranstaltet der Kulturverein Puchheim e.V. künftig im Vortragsraum E7 des Bürgertreffs, Am Grünen Markt 7 in Puchheim Ausstellungen, mit der Zielsetzung, diesen Raum künstlerisch auszugestalten und damit die Atmosphäre zu verbessern.

Der langjährige Rathausmitarbeiter Kurt Wieser zeigt unter dem Titel „E.7.0“ zum Start eine kleine Auswahl seiner Bilder. Dabei legt er Wert darauf, dass die Betrachter weitgehend ihre Phantasie spielen lassen können und würde deshalb am liebsten darauf verzichten, seine Arbeiten mit Titeln zu versehen.                                                      Schon vor zehn Jahren war aus Anlass seines 60. Geburtstags in seinem unmittelbaren Arbeitsumfeld, der Rathausaußenstelle Amt V am Alois-Harbeck-Platz, eine Retrospektive seiner Arbeiten zu sehen. Auf den Tag genau zehn Jahre später und mittlerweile als Pensionist freut er sich, seine Verbundenheit zu Puchheim auch mit dieser Ausstellung zum Ausdruck zu bringen. 

Vernissage am 23. Mai 2017 um 19:30 Uhr .

Wegen der umfangreichen Belegung des Raumes kann die Ausstellung nur von Montag bis Freitag zwischen 12:00 und 13:00 Uhr besucht werden. Samstags und sonntags sowie in Ferienzeiten ist ein Besuch nur nach vorheriger Anmeldung beim Künstler, Tel.:08141/72288, möglich.          Dauer der Ausstellung bis 31.12.2017                                         

Mögliche Verkaufserlöse für die Bilder kommen je zur Hälfte dem „Ambulanten Kinderhospiz München“ und dem Puchheimer Verein „Campo Limpo – Solidarität mit Brasilien“ zugute.