banner
Sonntag, 20. März - Sonntag, 03. April 2022

Kunstausstellung

"Intuition"

Steffi Möllers klStafania Jantouris AuteringMaria Braune Ariadne 60x100cm MigmaMessing 2022 kl

Spontan, kreativ, unterbewusst, emotional.

Maria Braune, Mitausstellerin, sagt: mit der Fähigkeit subjektive Sichtweisen einzunehmen und Entscheidungen ohne bewusste Schlussfolgerung des Verstandes zu fällen, setzten sich die Künstlerinnen Maria Braune, Stefanie Dirscherl, Sabine Huber, Tanja Hust, Stefania Jantouris Autering, Susanna Ladda, Steffi Möllers und Christiane Pieper in einer umfangreichen Palette des künstlerischen Schaffens auseinander.

 Intuition ist eine Begabung, die sich dynamisch durch Erfahrung weiterentwickelt und uns hilft spontane Erkenntnis zu erlangen, sowie eine komplexe Situation durch ein intuitives Gesamtbild zu betrachten. Die so im enterischen Nervensystem des Bauches getroffenen Entscheidungen können sich oft als die Positiveren herausstellen. Diese Mechanismen werden in den aktuellen, von Unsicherheit geprägten Zeiten durch die verschiedenen Blickwinkel der Künstlerinnen beleuchtet.

Ausstellungsort: PUC Galerie, Oskar-Maria-Graf-Straße 2, 82178 Puchheim

Vernissage: So 20.03.22 um 14 Uhr

Ausstellungsdauer: 20.03.- 03.04.2022

Öffnungszeiten wie Kulturamt und Sa, So 14 – 17 Uhr

Eintritt frei

   
   
Mittwoch, 23. Februar - Sonntag, 13. März 2022

Kunstausstellung Barbara Saatze

"Mensch und Form - Werkschau"

SkulpturMann

In der Kunst ist der Mensch immer wieder ein beliebtes und herausforderndes Beispiel für Bilder, Plastiken und Skulpturen. Der Reiz ist nicht ein fotografisches Abbilden, sondern eine Aussage von Situationen und Gefühlen.

In Skizzen und Zeichnungen, sowie Plastiken zeigt Barbara Saatze ihre Interpretationen, wie sie Menschen und Formen deutet.

Ausstellungsort: PUC Galerie, Oskar-Maria-Graf-Str. 2, 82178 Puchheim

Vernissage: Mi 23.02.22 um 19 Uhr

Ausstellungsdauer: 23.Februar - 13. März 2022

Öffnungszeiten wie Kulturamt und Sa, So 14 – 17 Uhr

Eintritt frei

 ZeichnKeramikBarbara

Fast parallel zu dieser Ausstellung zeigt Barbara Saatze bis 30.04.22 im Bürgertreff, Vortragsraum E 7 ihre "Erinnerungen".

Diese Ausstellung ist nach Anmeldung:             Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu besichtigen.

Das bemalte Klavier

 Im Rahmen des Puchheimer Ferienprogramms 2021 für Kinder
engagierte sich der Kulturverein Puchheim e.V. mit einer Mal-
Aktion der besonderen ART.
Objekt war ein ausgedientes Klavier,welches von der Stadt
Puchheim zum freien Bemalen zur Verfügung gestellt wurde.
Unter der Leitung von Barbara Saatze und Marta Z.Schulz
machten sich die kleinen Künstler:innen mit großer Begeisterung
und viel Fantasie ans Werk. Bei unsicherer Witterung wurde
begonnen und an einem anderen, trockenem Tag vollendet.
Das ungewöhnliche Kunstwerk ist nun bis Ende des Sommers im
Glashaus am Wohnpark Roggenstein, Carl-Spitzweg-Ring zu
bewundern.
Rund um die Uhr ist freier Eintritt.

 
 21AugPlaymeKVMartaBarbara  
   

Märchenhaft

15. - 28.Juli 2021

Teilnehmerliste Plakate oder Originale im Schaufenster

Tucci, Christa

PlakatChrista2

 
Schmidt, Erika
 
PlakatErika Schmidt
 

Peters, Angelika

PlakatAngelikaPeters

Wörner, Ulrike

PlakatUlrikeWörner

Pfandlbauer, Elisabeth

PlakatElisabethPfandlbauer

Verfürth, Almut

PlakatAlmut

PlakatUlrikeSteigerwald

Steigerwald Ulrike

 

Saatze, BarbaraPlakatBarbara
Hohmann, Helene

PlakatHelene

PlakatMonika Luhmer
Luhmer, Monika
 
Brach, Angelika
PlakatAngelikaWolf
PlakatAngelikaBambi
 

Adi SchreiberPlakatAdiSchreiberRapunzel


PlakatAdiSchreiberZwerg
Storch, Brigitte

PlakatBrigitte Storch

Petz, JenniPlakatJenni

PlakatWalterSchmidt

 

Schmidt, Walter
 
Masius, Rüdiger
 
rPlakatRüdiger Masius

PlakatIrmfried

Nester, Irmfried

Abl, Susanne
PlakatSusanneAbl

Kalchschmid, Renate

PlakatRenateKalchschmid

Zientkowska-Schulz, Marta

PlakatMartaSchulz

Latysheva, Maria

PlakatMariaLatysheva

Tumlinson, Cassie

PlakatCassie

Scheliga, Monika

PlakatMonikaScheliga

Nawratil, Inge

PlakatIngeNawratil
   
 
 Sonntag, 08. August 2021  

 Ferienprogramm der Stadt Puchheim

 Sommer 2021

Angebot des Kulturvereins

"Kreativ mit Künstlern"

 kreativ mit Künstlern08.08

Einladen möchten wir Kinder frei zu malen, ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen und Freude am Experimentieren zu wecken. Zudem kann mit Speckstein experimentiert werden. Die Papierfaltkunst Origami bieten wir ebenso an, dabei wird die Feinmotorik gefördert.

Alle Materialien werden gestellt, für Kleiderschutz und Brotzeit ist selbst zu sorgen.

Beteiligung: 6 Kinder im Alter von 9-13 Jahren.

Adresse: Garten von Barbara Saatze, Waldstr.4, Puchheim-Ort

Die Veranstaltung findet nur bei trockenem Wetter statt.

Termin: Sonntag, 08. August 2021, 11.00-17.00 Uhr

Kosten: 2€

Anmeldung bei Christa Tucci: Tel. 089-8001211,                    Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kulturverein Puchheim
komm lieber Mai
21. April - 09. Mai2021

 

Mittwoch, 24. November bis

Sonntag, 19. Dezember 2021

Kunstausstellung

" Fantasievolle Märchenwelt"

 

21Aschenputtelklein

Michela Miller  "Aschenputtel"

Märchen erzählen bedeutete zu allen Zeiten der Fantasie keine Grenzen zu setzen. Riesen, Hexen, Zauberer, Zwerge und Drachen waren die Gestalten, die, eingewebt in eine einfache Weltordnung, dafür sorgten, dass die Guten belohnt und die Bösen bestraft wurden. Sie begleiteten Helden und Heldinnen bei der Suche nach sich selbst und ihren Stärken. Solche Geschichten, mündlich überliefert, enstanden überall auf dem Erdball, erzählten sich weiter und vermischten sich schon in der Antike und im frühen Mittelalter. Als dann die Kunstmärchen entstanden, übernahmen die Dichter in individualisierender Weise die Motive der alten Volksmärchen und gestalteten  Phantasiespiele  mit bewusstem Kunstverstand.

Und in der Malerei? Da enstand im 19 Jahrhundert innerhalb der Bildenden Kunst der Symbolismus und entführte die Betrachter in eine Welt voller Mythen. Angelehnt an diese zauberischen Welten, in denen das Wünschen noch half, haben sich die Künstler*innen des Kulturvereins mit der Welt der Märchen befasst, manchmal direkt Bezug nehmend, manchmal nur mit sanftem Wink. Auch der Fantasie der Betrachter*innen sind keine Grenzen gesetzt.

PUC-Galerie

 


 

Die Midissage am 28.11. muss leider entfallen.Die dabei geplanten Märchenerzählungen für Erwachsene können Sie hier abhören:

https://youtu.be/MpNS2L3xmoM 

https://youtu.be/hKWjKIJbMSo

In beiden Videos geht es um Wunschringe und was damit passieren kann!

Eintritt frei

 

 21Blechmann

Elisabeth Pfandlbauer  "Blechmann"

21Froschkoenig

Rüdiger Masius  "Froschkönig"

 

 

H.Dieter Oberle "Die zertanzten Schuhe"21DOberlew

Jenniw

Jenni Petz



MonikaSoikaw

Monika Soika " Der gestiefelte Kater"

Im Rabenland Hariet Paschke 002

Hariet Paschke "im Rabenland"

Nils HolgerssonSchaufensterTucci

"Nils Holgerson"
Christa Tucci im Schaufenster Lochhauser Straße
 
  21FlyerMaerchenweltVS21FlyerMaerchenweltRS
15. - 28. Juli 2021

Kunstausstellung "Märchenhaft"

Plakataktion

  PlakatChrista1PlakatAdiSchreiberZwergPlakatBarbara

"Märchenhaft"

Angelehnt an zauberische Welten, in denen das Wünschen noch half, haben sich Künstler:innen des Kulturvereins Puchheim eV. mit der Welt der Märchen befasst, manchmal direkt Bezug nehmend, manchmal nur mit sanftem Wink. Auch der Fantasie der Betrachter:innen sind keine Grenzen gesetzt. Das Thema "märchenhaft" wird in all seinen Facetten zum Ausdruck gebracht.

Als Ausstellungsform wird eine Künstler- Plakatausstellung gewählt. An den städtischen Plakatflächen, im Glashaus am Wohnpark Roggenstein /Carl-Spitzweg-Ring 4 sowie in einigen Schaufenstern werden die Plakate vom 16.- 28.07. 2021 öffentlich zu sehen sein. Auf Wunsch einiger Geschäftsbetreiber werden dort die Originale ausgestellt.

Diese Präsentation gilt als Vorreiter für eine Ausstellung zum Jahresende im PUC.

 

Plakate werden an den öffentlichen Plakatständern, im Glashaus und auch in Schaufenstern zu sehen sein.

 

 PlakatMonikaScheliga PlakatAlmut  PlakatMariaLatyshevaPlakatCassie

 

Donnerstag, 11. September bis

Sonntag, 19.Dezember 2021

Ausstellung "Das Sichtbare"

Tom Hawes

City of God jpg 09 11 Ausstellung Tom Hawes Bild 5 dancers

https://tom-hawes.jimdofree.com/deutsch/biographie/ausstellungen/

Vieles sieht an der Oberfläche anders aus: Afrika, Asien, Europa und Puchheim!

Kunst fängt da an, wo das Sichtbare aufhört" (Schmidt). Im Mittelpunkt stehen eine Reaktion gegen die Oberflächlichkeit des Objektes und ein oft bestätigter Eindruck, dass unsere Ängste und Hoffnungen im Grunde immer und überall auf dieser Welt die gleichen sind.
Deswegen versucht Deutsch-Brite Thomas Hawes in Farben und Formen Grundemotionen zu kommunizieren.
Er möchte die Betrachter zum Nachdenken bringen und ihnen die Vielseitigkeit der „Realität" klarer machen, um dadurch Toleranz zu fördern. Hawes zeigt Ölbilder aus Marokko, Malaysia und Europa (1982-2011) zusammen mit neuen Mixed-Media/Acrylbildern aus Puchheim (2012-2020).

Vernissage: Samstag,11. September 2021, Beginn 17 Uhr

Bürgertreff, Vortragsraum E 7

Ausstellungsdauer: 11.9.21 – So. 19.12.21, Besuch nur nach Vereinbarung

geöffnet

So. 31.10.21 von 16 - 18 Uhr

So. 07.11.21 von 16 - 18 Uhr (Tom Hawes anwesend)

So. 19.12.21 von 16-18 Uhr Finissage mit Musik                (Tom Hawes  anwesend)                                                                                   !Es gilt die 3G-Regelung!

 

Eintritt: frei

Kontaktadresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

   
   
   

 Mittwoch, 21. April bis

Freitag, 30. Juli 2021

 Virtuelle Ausstellung

"Komm lieber Mai"

virtuelle ausstellung Kulturverein Puchheim

 

Virtuelle Vernissage am 21. April um 19 Uhr

 21PlakatMaiRGB klein

 Gilt der Monat Mai als Hoffnungsträger ?
Bereits im Februar steht die Natur in den Startlöchern, während manch einer noch die viele Dunkelheit beklagt und versucht, sich mithilfe bunter Primeln ein wenig Vorfrühling ins Haus zu holen. Die Zeit, bis der ersehnte Mai uns mit Glücksgefühlen überhäuft, scheint sich endlos zu dehnen. Doch endlich, die Metamorphose der Natur, das Werden und Gedeihen, welches der Wonnemonat jedes Jahr aufs Neue verspricht und verwirklicht, trifft ein. Dieses ließen Künstler*innen des Kulturvereins Puchheim inspirierend auf sich wirken. Mit angewendeter Kreativität, positiven, aber auch kritischen Gedanken entstanden Bilder, Fotografien, Objekte, Skulpturen und Plastiken.
Alles neu macht der Mai ? In diesem Fall nicht alles. Einige der ausgestellten Exponate wurden bereits für die ausgefallene Ausstellung "Magischer Mai" in 2020 angefertigt. Darunter fällt das aus 24 Leinwänden, 30x30cm, zusammengestellte Werk, von 15 verschiedenen Aktiven bemalt und von Angelika Brach als ihr Gesamtwerk gestaltet.