banner

Kammermusik 26.02.18

 Montag, 26.02.2018

Kammermusik in Puchheim

"Durchbruch"

 

Der Prager Erwin Schuhoff hatte sich gerade in der Reihe der führenden Komponisten der 20er Jahre etabliert, als er sein originelles Concertino schuf, Wolfgang Amadeus Mozart war auf dem Weg zum bedeutendsten Musiker des 18. Jahrhunderts, François Devienne war zu seiner Zeit der meistgespielte Komponist in Frankreich und Johannes Brahms gelang mit seinem Sextett der endgültige Durchbruch bei Musikverlegern und Publikum.

 02 26 Kammermusik

Erwin Schuhoff (1894-1942) Concertino für Flöte, Viola und Kontrabass

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) Divertimento F-Dur KV 138 für Streichquartett

Francois Devienne (1759-1803) Quartett Nr.1 C-Dur op 73,1 für Fagott und Streicher

Johannes Brahms (1833-1897) Streichsextett G-Dur op.36

 

 Es spielen Musiker des Staatstheaters am Gärtnerplatz

 

Beginn 20 Uhr PUC Béla-Bartók-Saal
Eintrittspreise: € 16,20, erm. € 14 (auch für Mitglieder des Kulturvereins),  Schüler/Studenten € 6,30