banner
Montag, 30. Mai 2022

Kammermusik in Puchheim

"Variationen des Fortschritts"

  05 Kammermusik
 

Mitglieder des Staatstheaters am Gärtnerplatz kombinieren in bewährter Art Bekanntes und Unbekanntes:

Das Bassetthorn, ein tiefes Instrument aus der Familie der Klarinetten, tritt solistisch hervor im klassischen Quintett von Backofen, und der Kontrabass liefert sich einen virtuosen Wettstreit mit der Geige im Duo von Penderecki.

Aus dem Nachlass von Bruch wurde erst vor wenigen Jahren ein verloren geglaubtes Quintett wiederentdeckt,

und das Quartett von Brahms ist ein Musterbeispiel für dessen komplexe Kompositionstechnik, die einmal als "entwickelnde Variation" bezeichnet wurde.


Johann G. H. Backofen (1768-1830), Quintett F-Dur op. 9 für Bassetthorn und Streichquartett
Johannes Brahms (1833-1897), Streichquartett a-moll op. 51/2
Krzysztof Penderecki (1933-2020), Duo Concertante für Violine und Kontrabass
Max Bruch (1838-1920), Streichquintett Es-Dur

 

Beginn 20:00 Uhr PUC Großer Saal

Eintrittspreise: € 19,60, erm. € 16,30 (auch für Mitglieder des Kulturvereins), Schüler/Studenten € 7,50

   

Freitag, 29. Juli, 20:00 (Einlass 19:00)

Kaffeehaus Puchheim

Gitarren-Konzert

Best of Spanien und Südamerika
Flamenco, Bossa Nova und viele Überraschungen!

Wolfgang Mayer  

Viva!

Best of Spanien und Südamerika – Flamenco, Bossa Nova und viele Überraschungen!

Komponisten des Abends sind Joaquin Rodrigo, Sabicas, Francisco Tarrega, Heitor Villa–Lobos und andere.

„Die Gitarre ist wie ein kleines Orchester – betrachtet durch ein
verkehrtherum gehaltenes Fernglas.“ (Andrés Segovia)

Gelernt hat Wolfgang Mayer in München am Richard-Strauss-Konservatorium und an der Musikhochschule, sowie am Mozarteum Salzburg. Weitere Studien absolvierte er in Meisterkursen bei großen Musikern (Amando Marrosu, Leo Brouwer, José Tomás). Seit 2002 ist er vorwiegend solistisch unterwegs und in ca. 150 Konzerten im Jahr kreuz und quer im deutschsprachigen Raum zu hören.

 

Ort: Kaffeehaus Puchheim
Zeit: 29. Juli, 20 Uhr (Einlass ab 19:00)
Eintritt: 15 Euro (Jugendliche 10 Euro)

Reservierungen erbeten unter 089-20044777 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für das leibliche Wohl sorgt das Kaffeehaus!

 

Presseecho

  • „Gitarrenvirtuose spielt Publikum schwindelig“ Blickpunkt Celle, 16.06.18
  • „Eine Gitarre wird zum Orchester“ Der Westallgäuer, 19.05.2017
  • „… voller Anmut und Virtuosität..." Kleeblatt Bendorf, 21.01.2015 .
  • "Mayers Spiel könnte glatt süchtig machen" titelte das Bendorfer Kleeblatt am 21.03.2012
  • „Brillant, einzigartig, sympathisch..." (Kronberger Bote, 16. August 2002)