banner

„Wir sehen nur die Existenz der Dinge, nicht ihre Gestalt“

– Béla Balàzs

VITA

Geb. 1965 in Duisburg

Ausbildung als Fotografin in München

1989 – 2015 Fotografin bei einer Münchner Tageszeitung (Regionalausgabe)

Freiberufliche Tätigkeit als Webdesignerin bis 2015

Freiberufliche Tätigkeit als Filmemacherin und Fotografin bis 2018

Dozentin an der Volkshochschule Germering für Film und Fotografie

PROJEKTE

2018 – 2019

Kunstprojekt „Magic Forest“ (Link: https://www.magic-forest-art.de)

2010 – 2012

Interviewprojekt „101 Germeringer“

2017

Dokumentation „Wo ist Gott?“

2014 – 2015

Dokumentation „Integration ist…“

2013

Dokumentation „Einen Schmetterling habe ich hier nicht gesehen“

2013

Kurzfilm „Grenzübergang“

2012)

Dokumentation „Frauen jagen anders“

2011

Dokumentation „Scha ma mal – Ein Bild in fünf Tagen“

AUSSTELLUNGEN

Stadthalle Germering “Magic Forest” (eigenes Projekt)

KOM Olching Festival “Losing my Religion” mit “Wo ist Gott” (Film)

Ausstellungsbeteiligungen im Landkreis

Stadthalle Germering “101 Germeringer” (eigenes Projekt

wveraAUSZEICHNUNGEN

Mehrere Auszeichnungen für Filmarbeiten.

Link auf die Website: https://www.veragreif.de

Vera Greif = Perspektivenwechsel
Fotografin & Filmautorin
Römerschanzenstr. 2
82110 Germering
Tel: 089 84008042
Mobil: 0175 1139942
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.veragreif.de

wbaum1 wbaumkrone wgraeser whimmel wiphoneographie1 wiphoneographie2 wrinde

Almut Verfürth -

Mein Motto: " Das Leben ist bunt"

Die Wirkung von Farben hat mich schon immer fasziniert und "verführt". Malen, Zeichnen, Kreativ sein ist für mich die Möglichkeit den Alltag hinter mich zu lassen und abzuschalten. Im Hier und Jetzt zu sein- Kontrolle und Ordnung abgeben -. Da ich mich nicht auf eine Stilrichtung festlegen kann, male ich alles was mir gefällt. Die verschiedensten Materialien und Hilfsmittel kommen dabei zum Einsatz. Meine Entdeckungsreise ist hier noch lange nicht zu Ende.

Auf diversen Ausstellungen im Landkreis FFB konnte ich meine Bilder bereits einem breiterem Publikum vorstellen.

Das "Malen" habe ich mir durch Selbststudium und VHS-Kurse beigebracht und gebe mein Wissen gerne in der "Offenen Mal- und Kreativgruppe" in Olching weiter. Im Ferienprogramm Olching biete ich "Malen auf Leinwand" für Kinder von 6-10 Jahren an.

Auf meiner Webseite findet ihr Bilder, Projekte und Termine:

almutverfuerthfarben.jimdo.com

 

 

18Almut

www.almutverfuerthfarben.jimdo.com

 

 

18Almut1

18Almut4

18Almut7 18Almut8

18Almut518Almut2

Monika Scheliga

Geb.:  1940 Hindenburg, Oberschlesien

Seit:    1972 in Puchheim

1992:   Malkurs VHS

Danach:

  • Diverse Malreisen im In- und Ausland
  • Wochenend-Seminar bei Prof. Pittner
  • Mal-Akademie Reichenhall
  • Mitglied im Kulturverein Puchheim
 
 
17MScheliga 17MScheliga1 17MScheliga2
   

 

 Nester 001

 

BrigitteStorch

Brigitte Storch

www.brigitte-storch.de

  • * 1946 in Mönchsroth bei Dinkelsbühl
  • Künstlerische Ausbildung
  • 1989-2004 Studien
  • Malerei und Aktzeichnen bei Franz Srownal Malschule Germering
  • Malerei und Drucktechniken bei Prof. Wolfgang Ellenrieder
  • Malerei bei Christoph Kern Labor für komplexe Malerei
  • Aktmalerei bei Richard Bauschmid Dozent Kunstakademie München bis 1998
  • Zeichnen bei Günther Firit Meisterschüler von Berd Heisig
  • Malerei bei Alto Hien Dozent Mitglied der Münchener Sezession
  • Papierherstellung u. Experimentelles Gestalten bei Fr. Prof. Dorothea Rese-Heim
  • Stein- und Holzbildhauerei und Land Art bei Thomas Link Bildhauer und Dozent
  • seit 1986 Ausstellungsbeteiligungen
  • mehrmals
  • Fürstenfeldbruck Kunstpreisaussstellungen
  • Germering Rathaus und Stadthalle
  • Gauting Rathaus
  • München Gasteig
  • Puchheim Bürgertreff und PUC
  • Fürstenfeldbruck Haus 10 und Sparkasse
  • Eichenau evang und. kath.Pfarrzentrum und AVA
  • Neuburg an der Donau Sommerakademie
  • in kleinen Gruppen
  • Germering Hart Galerie und Galerie Helmerich
  • Gauting Galerie Behringer
  • Emmering Land Art a. d. Amper
  • München Galerie Behringer
  • München BMW Group
  • Weilheim Museum
  • Eichenau Vereinsbank
  • Olching KOM
  • Olching Vogelpark
  • Schleißheim Art Circolo
  • Fürstenfeldbruck Stadtsparkasse
  • Reggio nell Emilia Italien Dichterhaus Ariosto
  • Gleisdorf Östrereich Stadtgalerie
  • Nagykanizsa Ungarn Stadtgalerie
  • Kendlimajor Ungarn Kunstakademie
  • Einzelausstellungen
  • Eichenau evang. Pfarrheim
  • Eichenau Foyer Friesenhallle
  • München Ärztehaus Stiegelmeier Platz
  • München Fa . Cipher Messegelände
  • Roth Fa. Markert
  • Pullach NLP Center
  • Dinkelsbühl Kunstgewölbe
  • Erfurt Rathausgalerie
  • Puchheim PUC

Zu meinen Arbeiten

In meinen Arbeiten steht die Natur im Mittelpunkt. Sie sind eine Hommage an die Natur.

Anfangs brachte ich das durch natürliche Materialien in abstrakten Kompositionen zum Ausdruck.

Durch langjähriges Aktzeichnen und -malen ist das Körperliche und somit das Gegenständliche zum Schwerpunkt meiner Bilder geworden.

Meine Intension ist es, lange Zeit an einem Thema zu arbeiten und dieses immer wieder neu aufzunehmen. Spannend finde ich, kleine und unscheinbare Objekte, wie Samen, Schoten, Blüten und Blätter groß ins Bild zu setzen, ihnen dadurch eine besondere Wertigkeit zu geben und mich dabei auf das Wesentliche zu beschränken. Letzteres gilt auch für meine gemalten Landschaften sowie den Meer-, Algen- und Tangbildern.

Meine bevorzugten Malmittel sind Ölfarben sowie Eitempera und Acrylfarben, die ich gerne selbst herstelle.

Handgeschöpftes Papier mit Naturmaterialien hergestellt und kombiniert mit exotischen Samen sind ein weiteres Gestaltungselement für Installationen und Objekte.

Ausprobieren und Experimentieren, das Spielen mit Formen und Formaten sowie das Arbeiten in Serien, sind wesentliche Aspekte, die sich durch mein künstlerisches Schaffen ziehen.

BrigitteStorch1 BrigitteStorch2
BrigitteStorch3 BrigitteStorch4