banner
Mittwoch, 10. März 2021 Lesung "Kanada"
03 17 Lesung KV Kanada

Die Gegenwartsliteratur Kanadas ist vielfältig und spannend. Hier finden die europäische, angloamerikanische und indigene Kultur über ein befruchtendes Nebeneinander und kooperatives Miteinander zu einer kollektiven Identität zusammen. Kanada hat zwei Landessprachen, Englisch und Französisch, und blickt auf eine bis in unsere Gegenwart andauernde Einwanderungskultur zurück. Daher lautet das Motto des Landes für die diesjährige Frankfurter Buchmesse, deren Gast Kanada ist, SINGULAR PLURALITY und SINGULARITÉ PLURIELLE, auf Deutsch EINZIGARTIGE VIELFALT. Dies ist der zweite Teil der Literaturlesung aus kanadischen Büchern, der erste Teil war den indigenen Autoren gewidmet.

Es liest Cordula Hubrich (Schauspielerin) 

Einführung: Hariet Paschke (Kulturwissenschaftlerin)

 
 

Ort: Das Kaffeehaus am Grünen Markt

Einlass: 19 Uhr, Beginn 20 Uhr

Eintritt frei!!