banner
Donnerstag, 24. September 2020 Lesung Kanada
Bild BILDKanada 820x312 

Die Gegenwartsliteratur Kanadas ist vielfältig und spannend. Hier finden die europäische, angloamerikanische und indigene Kultur über ein befruchtendes Nebeneinander und kooperatives Miteinander zu einer kollektiven Identität zusammen. Kanada hat zwei Landessprachen, Englisch und Französisch, und blickt auf eine Jahrhunderte bis in unsere Gegenwart andauernde Einwanderungsszene zurück. Daher lautet das Motto des Landes für die diesjährige Frankfurter Buchmesse, deren Gast Kanada ist, SINGULAR PLURALITY und SINGULARITÉ PLURIELLE, zu deutsch EINZIGARTIGE VIELFALT.

Ein Büchertisch in der Stadtbibliothek, in der Buchhandlung Bräunling und eine Literaturlesung im Bürgertreff geben einen Einblick in die Gegenwartsliteratur Kanadas.

   

Donnerstag 24.9. 2020,

Beginn 19.00 Uhr

Eintritt frei!!

Puchheim, Bürgertreff, Vortragssaal E7

Am Grünen Markt 7

 

Es liest Cordula Hubrich, Schauspielerin

Einführung: Hariet Paschke, Kulturwissenschaftlerin