banner
Montag, 27. April 2020

Kammermusik in Puchheim

"Goldene Jugend"

 05 März 2020 Im Mittelpunkt dieses Kammerkonzertes stehen die Holzblasinstrumente: Mozart stellt die Flöte solistisch einem Streichtrio gegenüber; Poulenc, der in seinem Sextett das Pariser Leben der dreißiger Jahre frech, schwelgend, augenzwinkernd und witzig abbildet, setzt ein Bläserquintett als Pendant zum Klavier; bei Castérède hört man ein Trio mit drei gleichen Instrtumenten, die ländliche, fröhliche, träumerische und lockere Ferienstimmung verbreiten; Janácek schließlich erweitert das klassische Bläserquintett aus Flöte, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott um eine Blassklarinette und gestaltete so seine Jugenderinnerung besonders farbenreich.

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Quartett A-Dur KV 298 für Flöte und Streicher

Leos Janácek (1854-1928)
Mlády (Jugend) für Bläsersextett

Jacques Castérède (1926-2014)
Flutes en vacances, arrangiert für drei Oboen von Andreas Kowalewitz

Francis Poulenc (1899-1963)
Sextett für Bläser und Klavier
 
 
   
   Es musizieren Mitglieder des Staatstheaters am Gärtnerplatz.
   

Beginn 20 Uhr PUC Béla-Bartók-Saal

Eintrittspreise: € 18,60, erm. € 15,30 (auch für Mitglieder des Kulturvereins),  Schüler/Studenten € 6,50