banner
 Mittwoch, 17. März 2021

 Benefizveranstaltung

"Herr Frack"

 HerrFrack Probeillus15Juni2020 1  

Ein Buch mit Geschichten für Kinder von sechs bis hundert Jahren und darüber. Mittendrin Herr Frack, den Kurt Wieser zur Hauptperson der Geschichten gemacht hat. Dieser Herr Frack hatte sich wohl ein wenig in der Zeit vertan, in der er lebte, denn er trug tagtäglich einen schwarz glänzenden Zylinder und, natürlich, einen Frack. Die Leute nannten ihn deshalb Herr Frack, weil ihnen Zylinder zu lange gewesen wäre. Sie mochten ihn und seine Ideen und die Geschichten, die er mit ernsthaftem Humor erzählte. Im PUC wird er, trotz all seiner Bescheidenheit, zum Mittelpunkt eines literarischen Quartetts. Kurt Wieser, der ihn ins Leben geschrieben hat, Nicola Bräunling und Erster Bürgermeister Norbert Seidl stellen Herrn Frack den PUC- Besuchern vor. Der Illustrator des Buches, Joe Heinrich, holt dann noch den emeritierten Literaturpapst Marcel Reich-Ranicki vom Olymp als lebensgroße Puppe auf die Bühne und erweckt ihn dort zum Leben. Mit R-R wird das Buch, ganz gleich ob er es in den höchsten Tönen lobt oder Lust auf einen Verriss hat, zum Verkaufsschlager. Das wäre umso erfreulicher, als ein Großteil aus dem Verkaufserlös dem "Ambulanten Kinderhospiz München" zugute kommt.

Veranstalter: Kurt Wieser

 

Beginn: 19.30 Uhr

PUC, Béla Bartók-Saal

Eintritt frei!!

Spenden erbeten für "Ambulantes Kinderhospiz München" und "Campo Limpo, Solidarität mit Brasilien e.V."